Mit einem Fuß in der Krypta

Um den Bamberger Dom einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, erstellen wir eine virtuelle Panoramatour.

Dieses interaktive Panorama besteht aus mehreren Hundert einzelnen HDR-Fotografien! In einem rechenintensiven Prozess entsteht dann aus diesen Einzelaufnahmen eine einzige Panorama-Ansicht mit etwa 20.000 Pixeln Breite.

Über Hotspots kann der Nutzer Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in den Panoramen ansehen und dazu Infotexte, Bilder und Videos abrufen. Und das in mehreren Sprachen! Ausgewählte Sehenswürdigkeiten sind zusätzlich zu virtuellen Touren zusammengefasst.

Viele Orte im Dom, zum Beispiel das Grab von Papst Clemens II. (1046–1047), sind für Besucher nicht frei zugänglich. Dank der virtuelle Touren jetzt aber doch.

Features

  • Virtuelle Panoramatour
    Sehenswürdigkeiten können zu einer informativen Tour verbunden werden.
  • Integrierte Suchfunktion
    Über die Suchfunktion lassen sich gezielt Themen oder Sehenswürdigkeiten finden.
  • Internet und Terminal Version
  • Die Anwendung ist als dual-use Applikation konzipiert. Einerseits ist sie über das Internet frei zugänglich, andererseits existieren weitere Versionen als POI-Anwendungen. Diese sind als Touchscreen-Versionen zur Verwendung in Museen oder Ausstellungsräumen ausgeführt.
  • Inhalte über Backend editierbar
    Die Inhalte der Hotspots (Texte, Videos, Bilder) lassen sich über ein CMS pflegen.

Hier geht's zur Anwendung.