Um den Bamberger Dom einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, erstellen wir eine virtuelle Panoramatour.

Dieses interaktive Panorama besteht aus mehreren Hundert einzelnen HDR-Fotografien! In einem rechenintensiven Prozess entsteht dann aus diesen Einzelaufnahmen eine einzige Panorama-Ansicht mit etwa 20.000 Pixeln Breite.

Über Hotspots kann der Nutzer Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in den Panoramen ansehen und dazu Infotexte, Bilder und Videos abrufen. Ausgewählte Sehenswürdigkeiten sind zusätzlich zu virtuellen Touren zusammengefasst.



Ihr Ansprechpartner

Sie wollen ein ähnliches Projekt umsetzen oder weiter Infos dazu erhalten?
Fabian Kunde (Teamleiter Interaktive Technologien) ist der richtige Anprechpartnerin für Sie.