Keine Messen, kein Problem: Mit dem virtuellen Rundgang über den digitalen Messestand erleben Sie die Produktwelt von TDK auf eine vollkommen neue, innovative Art und Weise. Durch die Digitalisierung der Messe wird ein neuer Kommunikationsanlass geschaffen. Was zu Beginn als besonderes Messehighlight angedacht war, kann nun nach einer starken Newsletter- und Social-Media-Kampagne von Kund:innen aus aller Welt im eigenen Zuhause erlebt werden und schafft dadurch eine größere Reichweite.

Die attraktive TDK World zeigt die Kernbereiche des Unternehmens und hilft (Neu-)Kund:innen, sich einfach im breiten Produktportfolio zurechtzufinden und schlussendlich in Kontakt zu treten. Durch eine intuitive Navigation und übersichtliche Präsentation kann die Vielfalt von TDK neu entdeckt werden, ohne dass auf ausführlichen Informationsgehalt verzichtet wird. Die positive Resonanz zeigt, dass auch in Krisenzeiten erfolgreiche Leadgenerierung durch Flexibilität und Innovation möglich ist.

NEUES FRAMEWORK FÜR MEHR STRUKTUR

Nicht nur rein optisch wird für das Portfolio eine bessere Produktübersicht geschaffen – durch das vorgegebene Raster der Visionsbox verbessert sich auch der Workflow innerhalb der verschiedenen Branchen von TDK:

  • Vereinheitlichung: Feste Anforderungen für multimediale Content-Produktion (Text, Video, Präsentation und weiterführende Links)
  • Modularer Aufbau der Welt: Zusätzliche Produkte können problemlos hinzugefügt werden
  • Synergien werden geschaffen: TDK World wird als Kommunikationsanlass genutzt und schafft weiteren Content für Soziale Medien

Das Ziel unserer unternehmensspezifischen Frameworks ist, nicht nur nach Außen einen einheitlichen Auftritt zu ermöglichen, sondern auch die internen Prozesse unserer Kund:innen bestmöglich zu optimieren und effizienter zu gestalten.

ALLES IM BLICK

Mit sieben Kernbereichen, mehr als 30 Produktkategorien und einer entsprechenden Auswahl von Produkten besitzt TDK eine riesige Angebotsvielfalt. Um dabei nicht den Überblick zu verlieren, unterstützt TDK World Kund:innen visuell und führt sie spielend leicht durch die interaktive Landkarte, wobei die Kernkompetenzen durch bezeichnende 3D-Modelle dargestellt werden. Die selbstbestimmte Navigation ermöglicht den Usern, sich trotzdem frei in der virtuellen Welt zu bewegen und sich näher zu einzelnen Produkten zu informieren.

Mit der Wiederaufnahme der Messen soll diese digitale Welt auch zukünftig zur Leadgenerierung eingesetzt werden können. In Arbeit ist eine Umsetzung als Augmented Reality-Projekt, sodass auch am realen Messestand eine Immersion in die virtuelle Welt stattfinden kann und Interessent:innen begeistert.

Ihr Ansprechpartner

Sie wollen ein ähnliches Projekt umsetzen oder weitere Infos dazu erhalten?
Felix Müller (Geschäftsführer) ist der richtige Anprechpartner für Sie.